URL: www.caritas-ahlen.de/pressemitteilungen/urlaub-ohne-koffer--erholung-fuer-senioren-im-ahle/1286989/
Stand: 21.09.2018

17. August 2018

„Urlaub ohne Koffer“ – Erholung für Senioren im Ahlener Süden

Bereits zum dritten Mal hat das ökumenische Team um Pfarrer Joseph Thota, Pfarrer Martin Frost, Sabine Holzkamp vom Caritasverband Ahlen sowie die Ehrenamtlichen aus "Hilfe vor Ort" St. Ludgeri und der Evangelischen Frauenhilfe ein buntes Programm zum Thema Märchen zusammengestellt. Eine Kräuterexpertin, eine Märchenerzählerin, ein Märchenquiz, Bewegungsangebote, Musik und ein Bastelangebot mit Waltraud Bohnet waren besondere Programmpunkte. Ein besonderer Höhepunkt war ein Ausflug zur Zeche Westfalen mit Führung und Kaffee und Kuchen, wo die sieben Zwerge noch heute ins Bergwerk einfahren sollen. Der Förderverein der Diakonie finanziert die Busfahrt.

Auch Essen und Trinken kommt nicht zu kurz und der Dornröschenschlaf zur Mittagszeit kann in dafür angeschaffte Liegen im Kirchraum gepflegt werden.

Die Bäckereien Zimmermeier und Dördelmann haben Kuchen gespendet und das Franziskus-Hospital Waffelteig.

Die Apotheke Bussmann und Blumen de Kunder haben tolle Sachpreise für ein Märchen-Quiz zur Verfügung gestellt.

Der Stadtteiletat Ahlen-Süd finanziert diese Veranstaltung mit.

Die ehrenamtlichen Helferinnen spenden neben ihrer Zeit auch selbstgemachte Marmelade, Kuchen und den Nachtisch für das Mittagessen.

Den Abschluss bildete ein Gottesdienst in der St. Ludgeri-Kirche mit anschließendem Kaffeetrinken und Waffel essen im Gemeindezentrum.

Eine Teilnehmerin sagte. "Ich freue mich jetzt das ganze Jahr auf den nächsten Urlaub ohne Koffer".

Copyright: © caritas  2018