URL: www.caritas-ahlen.de/pressemitteilungen/repicturing-homeless--eine-kampagne-die-neue-persp/1288993/
Stand: 21.09.2018

28. August 2018

„Repicturing Homeless“ – Eine Kampagne, die neue Perspektiven schafft

Wohnungslosigkeit wird zu einem stetig größer werdenden Problem in Deutschland. Steigende Mietpreise und Wohnungsmangel treiben immer mehr Menschen in die Obdachlosigkeit. Problematisch ist zudem die Ansicht der Gesellschaft, denn sie nimmt obdachlose Menschen häufig als Gruppe und nur selten als einzelne Individuen wahr. Doch was geschieht, wenn diese Menschen in neue Rollen schlüpfen? Das Straßenmagazin "fiftyfifty" setzte gemeinsam mit der weltweit größten Foto-Agentur "Getty Images" und der Werbeagentur "Havas" eine Kampagne um, die obdachlosen Menschen diese einmalige Erfahrung ermöglicht - und die Gesellschaft wachrüttelt.

Repicturing Homeless 3Repicturing Homeless 1

Obdachlose Menschen verwandeln sich in Manager, Köche oder auch Modedesigner. Laut der Werbeagentur "Havas" sollen Menschen durch die Kampagne dazu gebracht werden, ihr Bild von Obdachlosen zu überdenken.

Repicturing Homeless 5Repicturing Homeless 2

Die Kampagne "Repicturing Homeless" unterstreicht die Wichtigkeit der Caritas Jahreskampagne, denn "Jeder Mensch braucht ein Zuhause" - und nur ein Zuhause kann Menschen eine stabile Basis bieten. Aus diesem Grund stellte Fachdienstleiter der Caritas Sozial Beratung Markus Piotti die Bilder in der St. Marienkirche in Ahlen aus und lud zur Ausstellungseröffnung am 27. August ein. "Diese Bilder zeigen auf beeindruckende Weise, wie sehr wir uns von Stereotypen lenken lassen.", erklärt Piotti. Eine Kampagne, die zum Nachdenken anregt.

Repicturing Homeless 4

Alle Galeriefotos: Frank Schemmann, Getty/Havas

Copyright: © caritas  2018